Verrauchung Hallengebäude

Gegen 08:15Uhr wurde der Fernmeldedienst zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr nach Bönen alarmiert. Vor Ort war es in einem metallverarbeitenden Betrieb zu einem Brand gekommen. Während der Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Bönen blieb der Fernmeldedienst vor Ort und diente der örtlichen Einsatzleitung als Ansprechpartner und entlastete so die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Unna. Der Einsatz konnte nach ca. 3 Stunden beendet werden. (CL)

Brennt Garage mit mehreren Fahrzeugen

Der Fernmeldedienst Kreis Unna wurde am Montag, 13. Dezmeber 2021, um 22:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort „FEUER_4, brennt Garage mit mehreren Fahrzeugen“ nach Unna alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Die Lagerhalle, in der sich mehrere Fahrzeuge befanden, stand in Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde vor Ort über Stunden durch die Freiwillige Feuerwehr Unna mit mehreren Trupps unter schweren Atemschutz, sowie mit 2 Drehleitern durchgeführt. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich als sehr aufwendig. Der Fernmeldedienst Kreis Unna agierte vor Ort als Bindeglied zwischen Einsatzstelle und Kreisleitstelle und Übernahm die Kommunikation mit diversen Behörden. Nachdem das Feuer gegen 2 Uhr in der Nacht unter „Kontrolle“ gemeldet werden konnte, wurde der Einsatz für den Fernmeldedienst beendet. (MH)

Gebäudebrand

Kurz nach unserem ersten Einsatz an diesem Tag wurde der Fernmeldedienst um 23:25 zu einem Gebäudebrand in Bönen alarmiert. Vor Ort übernahm der Fernmeldedienst die Kommunikation mit der Leitstelle. Ebenfalls wurden Einheiten in den Bereitstellungsraum alarmiert. Der Fernmeldedienst stellte auch eine Fahrzeugübersicht dar, damit die Einsatzleitung eine Übersicht bekam, welche Einheiten in welchem Einsatzabschnitt aktiv sind. Nach rund 4 Stunden konnte der Fernmeldedienst aus dem Einsatz entlassen werden. (RN)

Brennt Maschine in Halle

Der Fernmeldedienst wurde in der Nacht zu einer Firma in Bönen alarmiert. Dort sollte eine Maschine in einer Halle brennen. Umgehend machte sich der Fernmeldedienst mit allen Fahrzeugen auf den Weg nach Bönen. Schon auf der Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass eine Absaugung brennen würde. Mit Absprache des Einsatzleiters aus Bönen bauten wir uns auf und stellten die Kommunikation zwischen Leitstelle und Einsatzstelle her. Gleichzeitig wurde der Stabsraum für mögliche Besprechungen in Betrieb genommen. Nach gut 1,5 Stunden war der Einsatz für uns beendet.

Brennt Zug mit Holz

Der Fernmeldedienst Kreis Unna wurde am Dienstag, 30. März 2021, um 20:34Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Unna alarmiert. Vor Ort sollte es zu einem größeren Brand gekommen sein. Nach erster Erkundung durch die Feuerwehr Unna konnte der Fernmeldedienst aus dem Einsatz entlassen werden. (CL)

Unklare Feuermeldung, Flammen schlagen aus Gebäude

Der Fernmeldedienst Kreis Unna wurde am Sonntag, 03. Januar 2021, um 23:19 Uhr zur Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Bergkamen in die Industriestraße nach Bergkamen alarmiert.Vor Ort brannten ungefähr 150 Paletten angrenzend an einer Lagerhalle. Das Feuer drohte auf die Lagerhalle überzugreifen. Durch die eingeleiteten Löschmaßnahmen konnte jedoch ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden. Lediglich Oberlichter wurden durch die entstandene Hitze zerstört. Folglich kam es zu einer massiven Rauchentwicklung in der Halle. Der Fernmeldedienst Kreis Unna stellte während des Einsatzes die Bindeglied zwischen Einsatzleitung und Leitstelle dar. Der Besprechungsraum wurde ebenfalls für Besprechungen vor Ort genutzt.Der Einsatz endete für den Fernmeldedienst Kreis Unna um ca. 01.45 Uhr. (MH)

Feuer an der Hochschule Unna

Der Fernmeldedienst Kreis Unna wurde kurz nach Beginn des neuen Jahres um 02:27 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Unna alarmiert. An Der Hochschule Unna in der Landesstelle Unna-Massen kam es zu einem Brand an der Außenfassade des Gebäudes. Bei näherer Erkundung stellte sich heraus, dass im Außenbereich eine Mülltonne brannte und ein Teil der Außenfassade beschädigt hatte. Die Brandmelderanlage des Gebäudes hatte ebenfalls ausgelöst. Die Feuerwehr Unna hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass kein weiterer Einsatz des Fernmeldedienstes erforderlich war.

Schwerte Brand im Seniorenheim

Am gestrigen Abend gegen 21:40Uhr wurde der Fernmeldedienst nach Schwerte alarmiert. Dort war es zu einem Brand in einem Pflegeheim gekommen. Da die Feuerwehr Schwerte das Feuer schnell gelöscht hatte konnten wir noch auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. (CL)

Scheunenbrand Bergkamen

Am Donnerstag, 19. April 2018 wurde der Fernmeldedienst Kreis Unna um 12:25 Uhr aufgrund eins Scheunenbrandes in Bergkamen alarmiert. Vor Ort brannte eine Scheune mit großen Mengen Heu, das Feuer drohte auf angrenzende Stallungen überzugreifen. Der Fernmeldedienst unterstützte die Einsatzleitung vor Ort und stellte den Kontakt zwischen Einsatzleitung und Leitstelle her. Ein Übergreifen den Feuers konnte glücklicherweise verhindert werden. Der Einsatz für den Fernmeldedienst endete um 14.15 Uhr. (MH)

 

Bild: D.Magalski

Lagerhallenbrand Unna

Am 05.04.2018 erreichten die Rettungsleitstelle gegen 15:08Uhr Anrufe über eine brennende Lagerhalle in Unna-Königsborn.
Sofort wurden umfangreiche Kräfte der Feuerwehr Unna alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage, so dass auch der Fernmeldedienst zur Einsatzstelle entsandt wurde.
Während des Einsatzes übernahmen wir als Führungskomponente für den örtlichen Einsatzleiter, die Kommunikation zur Leitstelle, Behörden und nachrückenden Kräften.
Der Einsatz für den Fernmeldedienst konnte gegen 2:45Uhr beendet werden. (CL)

Weitere Informationen zum Einsatz in Unna, finden Sie hier:

https://www.hawr-digital.de/unna/Feuerwehr-Einsatz-in-Unna-nach-18-Stunden-beendet-133323.html