Gefahrstoffaustritt in Werne

Am Dienstag, 15 Mai 2018, wurde der Fernmeldedienst Kreis Unna um 09.11 Uhr mit dem Einsatzstichwort „TH_ABC_2“ nach Werne zur Stockumer Straße alarmiert. Dort sollte aus einem LKW ein Gefahrstoff austreten. Vor Ort bestätigte sich die Lage und es wurden umfangreiche Messmaßnahmen durchgeführt. Nach ca. 1,5 Std. konnte der LKW komplett entladen werden und das Gefahrgut stellte sich als ungefährliches „Korossionsschutzmittel“ heraus. Die Einsatzstelle wurde an einen ortsansässigen Marktleiter übergeben. Der Fernmeldedienst Kreis Unna übernahm während der Einsatzmaßnahmen die Kommunikation zur Leitstelle und den Behörden und führte ebenfalls eine Lagekarte. Der Einsatz konnte um 12 Uhr beendet werden.

+++ Scheunenbrand in Bergkamen +++

Am Donnerstag, 19. April 2018 wurde der Fernmeldedienst Kreis Unna um 12:25 Uhr aufgrund eins Scheunenbrandes in Bergkamen alarmiert. Vor Ort brannte eine Scheune mit großen Mengen Heu, das Feuer drohte auf angrenzende Stallungen überzugreifen. Der Fernmeldedienst unterstützte die Einsatzleitung vor Ort und stellte den Kontakt zwischen Einsatzleitung und Leitstelle her. Ein Übergreifen den Feuers konnte glücklicherweise verhindert werden. Der Einsatz für den Fernmeldedienst endete um 14.15 Uhr. (MH)

Bild: D.Magalski

+++ Lagerhallenbrand in Unna +++

Am 05.04.2018 erreichten die Rettungsleitstelle gegen 15:08Uhr Anrufe über eine brennende Lagerhalle in Unna-Königsborn.
Sofort wurden umfangreiche Kräfte der Feuerwehr Unna alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage, so dass auch der Fernmeldedienst zur Einsatzstelle entsandt wurde.
Während des Einsatzes übernahmen wir als Führungskomponente für den örtlichen Einsatzleiter, die Kommunikation zur Leitstelle, Behörden und nachrückenden Kräften.
Der Einsatz für den Fernmeldedienst konnte gegen 2:45Uhr beendet werden.